Jugendabteilung

Jugend

Seit dem Jahr 2010 gibt es bei der SGM wieder eine neue Generation von Kindern, die zum Fußballsport gefunden haben. Eine Bambinimannschaft hat sich mit 13 Kickern sowohl aus Marborner, als auch aus Kindern von anderen benachbarten Orten gefunden. Ab der Spielrunde 2011/2012 hat sich die Spielerzahl auf rd. 20 erhöht und somit konnte die SGM eine eigenständige G- und F-Juniorenmannschaft stellen, welche auch in der aktuellen Spielrunde 2012/2013 an den Start geht. Die Spiele der jungen Nachwuchshoffnungen finden in der Regel am Samstag statt, die Spiele sind mit Uhrzeit und Spielort auf Marborn.de erfasst.  Besuchen Sie diese Spiele, es lohnt sich! Neben den Spielen organisieren Betreuer, Verein und die Eltern zahlreiche Aktivitäten. Höhepunkt hierbei war das Erlebnis als Einlauf-Kids beim Zweitligisten FSV Frankfurt im Spiel gegen den Karlsruher SC vor rd. 7.000 Zuschauern, begleitet von Eltern, Großeltern und Bekannten. Ein unvergessliches Erlebnis. Wer die Nachwuchshoffnungen der SGM sind, sehen Sie, wenn Sie links im Menü auf die beiden Mannschaften (F- und G-Junioren) klicken. Die SGM legt ganz besonderen Wert auf die Förderung der kleinen und kleinsten Kicker. Helfende Hände sind daher sehr gerne gesehen und mögen sich bei Interesse bitte mit den Trainern und Betreuern bestehend aus Alexander Noll (Tel.: 06663 / 809862), Karsten Dill (Tel.: 06663 / 918344) und Patrick Artus (Tel.: 0175-4042120) in Verbindung setzen.

 

Jugendmannschaften SG 1927 Marborn Saison 2013/2014

sgm-jugend-2013-10-01-0047-600px

Hintere Reihe von links: Trainer Alexander Noll, Mika, Corvin, Lars, Hannes, Timo, Jan-Luca, Tim, Laurenz, Kevin, Lukas,
Jugendleiter  Patrick Artus, Trainer Karsten Dill
Vordere Reihe von links: Tim, Fabio, Leon, Otis, Felix, Leon, Max, Ole, Louis

 

JSG Freiensteinau : SG Marborn 4:13

Die jüngsten Kicker der SGM spielten von Anfang an sehr aktiv. Vom Torwart Timo Schneider wurde der Ball nach vorne in den Sturm gespielt, wo Mika Lifka und Kevin Buchsbaum bereits in der ersten Halbzeit mehrere Tore schießen konnten.

SG Marborn : JSG Schlüchtern/Elm 4:3

Die neu für den Spielbetrieb gemeldete G/F-Juniorenmannschaft unter ihren neuen Trainer Detlef Müller feierte in ihren ersten Spiel einen 4:3 Erfolg gegen die JSG Schlüchtern/Elm.

JSG Altengronau/Jossa : SG Marborn 5:0 (2:0)

Wie im Hinspiel unterlag man der JSG Altengronau/Jossa mit 5:0 Toren, zeigte aber einige schöne spielerische Ansätze, die aber leider nicht mit dem Ehrentor belohnt wurden.

SG Ulmbach : SG Marborn 2:4 (1:1)

Im ersten Spiel nach der Winterpause konnten die F-Junioren der SGM in der neu formierten Kreisklassengruppe 2 im Derby in Ulmbach einen verdienten 4:2 Erfolg feiern. Der Grundstock wurde vorallem in der zweiten Spielhälfte gelegt. Das Spiel fand nach den Regeln der Fair-Play-Liga ohne Schiedsrichter statt, was von beiden Mannschaften fair und eigenständig umgesetzt wurde.

 In den letzten Wochen standen im Jugendbereich der SGM zahlreiche Spiele aller Mannschaften an, über die nun zusammengefasst berichtet wird:

SG Marborn : JSG Freiensteinau 3:4 (2:2)

Ihrem Ruf als Spätstarter wurden die E-Junioren der SGM mal wieder mehr als gerecht. Nach einer Spielminute lag man bereits 0:2 hinten, danach steigerten sich die Jungs erheblich und zeigten gegen die ungeschlagene JSG Freiensteinau ein starkes Spiel.

SG Marborn : JSG Schlüchtern/Elm 0:4 (0:1)

Unglücklich starteten die E-Junioren der SGM in die Restrunde. Am Ende stand eine 0:4 Niederlage gegen die JSG Schlüchtern/Elm, aus der man nicht schliessen kann, dass man das Spiel größtenteils ausgeglichen gestalten konnte.

F-Juniorenturnier des JFV Bad Soden-Salmünster

Wiederum ein vierter Platz, wieder gute Spiele abgeliefert, so beendeten die F-Junioren der SGM ihr letztes Hallenturnier in dieser Spielrunde. Bis auf eine Ausnahme mit Kickern des jüngeren Jahrganges (2006 und jünger) angetreten zeigt man spielerisch eine starke Leistung.

F-Juniorenturnier JSG Freiensteinau

Einen tollen vierten Platz beim F-Juniorenturnier der JSG Freiensteinau belegten unsere jungen Kicker. Mit nur einer Niederlage spielte man ein prima Turnier. Alle Spiele  hatten alle ein gutes Niveau und waren eine Werbung für den Jugendfussball im Fußballkreis Schlüchtern. Neben Medaillen für alle am Ende, wurde unser Torhüter Sebastian Ellenbrand, der nur in Vertretung im Tor stand, zum besten Torhüter des Turniers gewählt.