Jugendabteilung

Jugend

Seit dem Jahr 2010 gibt es bei der SGM wieder eine neue Generation von Kindern, die zum Fußballsport gefunden haben. Eine Bambinimannschaft hat sich mit 13 Kickern sowohl aus Marborner, als auch aus Kindern von anderen benachbarten Orten gefunden. Ab der Spielrunde 2011/2012 hat sich die Spielerzahl auf rd. 20 erhöht und somit konnte die SGM eine eigenständige G- und F-Juniorenmannschaft stellen, welche auch in der aktuellen Spielrunde 2012/2013 an den Start geht. Die Spiele der jungen Nachwuchshoffnungen finden in der Regel am Samstag statt, die Spiele sind mit Uhrzeit und Spielort auf Marborn.de erfasst.  Besuchen Sie diese Spiele, es lohnt sich! Neben den Spielen organisieren Betreuer, Verein und die Eltern zahlreiche Aktivitäten. Höhepunkt hierbei war das Erlebnis als Einlauf-Kids beim Zweitligisten FSV Frankfurt im Spiel gegen den Karlsruher SC vor rd. 7.000 Zuschauern, begleitet von Eltern, Großeltern und Bekannten. Ein unvergessliches Erlebnis. Wer die Nachwuchshoffnungen der SGM sind, sehen Sie, wenn Sie links im Menü auf die beiden Mannschaften (F- und G-Junioren) klicken. Die SGM legt ganz besonderen Wert auf die Förderung der kleinen und kleinsten Kicker. Helfende Hände sind daher sehr gerne gesehen und mögen sich bei Interesse bitte mit den Trainern und Betreuern bestehend aus Alexander Noll (Tel.: 06663 / 809862), Karsten Dill (Tel.: 06663 / 918344) und Patrick Artus (Tel.: 0175-4042120) in Verbindung setzen.

 

Jugendmannschaften SG 1927 Marborn Saison 2013/2014

sgm-jugend-2013-10-01-0047-600px

Hintere Reihe von links: Trainer Alexander Noll, Mika, Corvin, Lars, Hannes, Timo, Jan-Luca, Tim, Laurenz, Kevin, Lukas,
Jugendleiter  Patrick Artus, Trainer Karsten Dill
Vordere Reihe von links: Tim, Fabio, Leon, Otis, Felix, Leon, Max, Ole, Louis

 

JSG Sinntal 1 : SG Marborn 1:13 (1:3)

Ein klarer Erfolg nach einem überlegen geführten Spiel gegen tapfere Sinntaler Spieler. Die Umstellungen im Spiel haben am Anfang geholpert, aber am Ende wieder gefruchtet. Höhepunkt des Spiels war der Treffer des 5-jährigen Sam-Noah, der sich in diesem Spiel toll in die Mannschaft eingefügt hat und sich mit seinem Tor selbst für seine gute Leistung belohnt hat.

SG Marborn : JSG Sinntal III  3:1 (1:0)

Die Jungs überraschen einen immer wieder. Nach dem Spiel gegen Heiligenborn war man am Boden, zwei Tage später gelang ein 3:1 Erfolg gegen die bisher ungeschlagene JSG Sinntal. Und das völlig verdient. Wieder in Bestbesetzung war man dan Sinntalern spielerisch gleichwertig, aber einen Tick kampfstärker, was letztlich den Ausschlag gab.

SG Marborn : JSG Heiligenborn 1:3 (0:1)

Was soll man nach so einem Spiel schreiben? Trotz gefühlter 40 Minuten Spiel auf ein Tor, trotz Riesenmöglichkeiten trotzdem verdient verloren. Geht das? Ja, denn fehlende Cleverness und mangelhafte Chancenverwertung führten zu der 1:3 Niederlage, die unnötig wie ein Kropf war.

SG Marborn : SG Ulmbach 2:5 (2:2)

Ein Tag, an dem vieles mißlang. Und das führte letztlich zu einer Niederlage im Heimspiel gegen Ulmbach. Während wir nicht in der Lage waren, den Ball über die Torlinie zu bringen, war Ulmbach hier gnadenlos effektiv und schon steht eine etwas zu hohe, aber verdiente Niederlage zu Buche.

SV Herolz : SG Marborn 1:3 (0:2)

Einen guten Start in die Rückrunde schafften unsere Jungs in Herolz. Kämpferisch top, spielerisch aber stark ausbaufähig, man merkte  den Jungs die lange Spielpause an. Zu Beginn waren wir überhaupt nicht im Spiel, kein Zusammenspiel, vieles blieb Stückwerk.

SG Marborn : JFV Bad Soden Salmünster 2:3 (1:1)

Im ersten Heimspiel der Kreisliga gab es eine 2:3 Niederlage gegen den JFV Bad Soden-Salmünster. In einem Spiel mit viel Einsatz fehlte das letzte Quentchen Glück um dieses Spiel nicht zu verlieren. Aber zunächst mal Lob an die Spielermütter, die während des Spiels Brezeln verkauften, welche reißenden Absatz fanden. Das riecht nach Wiederholung.

SG Marborn : JSG Distelrasen 1:2 (1:2)

In einem guten und kampfbetonten Spiel setzte sich die JSG Distelrasen auf dem alten Sportplatz in Marborn knapp mit 2:1 durch. Wer wie im letzten Spiel einen Torreigen erwartete, wurde enttäuscht. Nicht enttäuscht haben aber beiden Mannschaften, die auf einem unter Trainern abgestimmten  größeren E-Juniorenfeld spielten und diese Räume gut nutzten.

JSG Schlüchtern/Elm : SG Marborn 2:5 (1:3)

Einen überraschend klaren 5:2 Erfolg im Pokal-Viertelfinale verbuchten bei kühlen Temperaturen in Elm unsere E-Junioren. Damit machten wir die 1:5 Niederlage aus dem Punktspiel wett. Wie schon gegen Distelrasen waren die Jungs von Beginn an im Spiel und agierten druckvoll nach vorne.

JSG Distelrasen : SG Marborn 0:2 (0:1)

Super Jungs, nach einer sehr engagierten Leistung auf schwierigen Platzverhältnissen gelang in Wallroth der erste Erfolg in der Kreisliga. Und mit was, mit Recht. Für die Zuschauer lange ein spannendes Spiel, weil unsere Jungs es versäumten, frühzeitig den Sack zuzumachen.