Jugendabteilung

Jugend

Seit dem Jahr 2010 gibt es bei der SGM wieder eine neue Generation von Kindern, die zum Fußballsport gefunden haben. Eine Bambinimannschaft hat sich mit 13 Kickern sowohl aus Marborner, als auch aus Kindern von anderen benachbarten Orten gefunden. Ab der Spielrunde 2011/2012 hat sich die Spielerzahl auf rd. 20 erhöht und somit konnte die SGM eine eigenständige G- und F-Juniorenmannschaft stellen, welche auch in der aktuellen Spielrunde 2012/2013 an den Start geht. Die Spiele der jungen Nachwuchshoffnungen finden in der Regel am Samstag statt, die Spiele sind mit Uhrzeit und Spielort auf Marborn.de erfasst.  Besuchen Sie diese Spiele, es lohnt sich! Neben den Spielen organisieren Betreuer, Verein und die Eltern zahlreiche Aktivitäten. Höhepunkt hierbei war das Erlebnis als Einlauf-Kids beim Zweitligisten FSV Frankfurt im Spiel gegen den Karlsruher SC vor rd. 7.000 Zuschauern, begleitet von Eltern, Großeltern und Bekannten. Ein unvergessliches Erlebnis. Wer die Nachwuchshoffnungen der SGM sind, sehen Sie, wenn Sie links im Menü auf die beiden Mannschaften (F- und G-Junioren) klicken. Die SGM legt ganz besonderen Wert auf die Förderung der kleinen und kleinsten Kicker. Helfende Hände sind daher sehr gerne gesehen und mögen sich bei Interesse bitte mit den Trainern und Betreuern bestehend aus Alexander Noll (Tel.: 06663 / 809862), Karsten Dill (Tel.: 06663 / 918344) und Patrick Artus (Tel.: 0175-4042120) in Verbindung setzen.

 

Jugendmannschaften SG 1927 Marborn Saison 2013/2014

sgm-jugend-2013-10-01-0047-600px

Hintere Reihe von links: Trainer Alexander Noll, Mika, Corvin, Lars, Hannes, Timo, Jan-Luca, Tim, Laurenz, Kevin, Lukas,
Jugendleiter  Patrick Artus, Trainer Karsten Dill
Vordere Reihe von links: Tim, Fabio, Leon, Otis, Felix, Leon, Max, Ole, Louis

 

Bambini: SG Marborn : JSG Distenrasen 3:0 (1:0)
Zum Abschluss der Hinrunde gelang unseren Jungs ein klarer 3:0 Erfolg gegen die JSG Distenrasen. Von Beginn an war Marborn offensiv ausgerichtet und versuchte ein frühes Tor zu erzielen. Dieses gelang auch in der 6. Spielminute, Torschütze war Otis Noll. In der Folgezeit erspielte sich Marborn immer wieder Torchancen, die aber allesamt vergeben oder vom gegnerischen Torhüter vereitelt wurden. Das Mittelfeld und die Abwehr standen sicher und ließen kaum Möglichkeiten zu.

Bambini: SG Marborn : JSG Altengronau/Jossa 3:1 (1:1)

Erster Heimsieg für unsere Jungs. Gegen die JSG Altengronau/Jossa gelang nach guter kämpferischer Leistung ein verdienter 3:1 Heimerfolg. Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Kurios das 1:0 für Marborn. Ein weiter Abschlag unseres Torhüters Felix Dill senkte sich über den gegnerischen Torhüter zum 1:0 ins Netz. Hierauf verstärkte nun Altengronau/Jossa den Druck auf unser Tor und es gelang das bis dahin gerechte 1:1, welches gleichzeitig der Halbzeitstand war.
Nach dem Seitenwechsel stellten sich unser Mittelfeld und die Abwehr besser auf den Gegner ein. Die kampfstarken Kai Malachinsky und Tim Herber blockten die Gegenspieler früh ab und was an Bällen durch kam wurde die Beute unseres Torhüters. Marborn drängte auf die Entscheidung und Leon Schneider setzte sich gewohnt energisch durch und schoss zum 2:1 ins Netz. Kurz darauf die Entscheidung. Otis Noll überlief die Abwehr der JSG und schlenzte den Ball zum 3:1 ins rechte Toreck. So blieb es bis zum Schlusspfiff. Ein letztlich verdienter Sieg mit dem es nun in die Osterpause geht.

Die SG Marborn spielte in folgender Aufstellung:
Felix Dill, Eric Malachinsky, Kai Malachinsky, Leon Winkler, Leon Schneider, Tim Herber, Max Auermann, Lukas Schöppner, Laurenz Dill, Otis Noll, Timo Schneider, Hannes Denhard, Fabio Lauer;

Bambini: SG Marborn : JSG Gundhelm/Hutten  2:2 (1:0)

Auch im zweiten Heimspiel in dieser Spielrunde erzielten die Bambini der SG Marborn ein 2:2 Unentschieden gegen die Mannschaft der JSG Gundhelm/Hutten. Marborn zeigte sich in der ersten Halbzeit gut erholt von der vorherigen Niederlage und erspielte sich Chancen, die allesamt ungenutzt blieben. Zudem wurde noch ein 7-Meter verschossen. Mitte der ersten Halbzeit erzielte Otis Noll dann doch das verdiente 1:0. Die Abwehr stand bis dahin gut und lies nur wenige Chancen zu. So ging es in die Pause.
Nach der Pause ein völlig anderes Bild. Marborn verschlief den Beginn und lag nach 2 Toren der JSG Gundhelm/Hutten schnell mit 1:2 hinten. Nur langsam löste sich die Verunsicherung nach dem schnellen Rückstand und Marborn fand wieder zurück ins Spiel. Es wurden sich einige klare Möglichkeiten erspielt, die aber allesamt vergeben wurden. Umgekehrt hatte auch die JSG Gundhelm/Hutten einige gute Möglichkeiten, die ebenfalls ausgelassen wurden. Erst drei Minuten vor Schluss erzielte Otis Noll das erlösende 2:2, welches am Ende den Spielverlauf widerspiegelte.

Die SG Marborn spielte in folgender Aufstellung:
Felix Dill, Eric Malachinsky, Kai Malachinsky, Tim Herber, Leon Winkler, Leon Schneider, Timo Schneider, Max Auermann, Lukas Schöppner, Laurenz Dill, Otis Noll, Hannes Denhard, Fabio Lauer

Bambini: JSG Kinzig : SG Marborn 6:1 (1:0)

Im dritten Spiel setzte es für unsere Jungs die erste Niederlage, die mit 6:1 leider sehr hoch ausfiel. Von Beginn an machte die JSG Kinzig Druck auf unser Tor und erzielte früh das 1:0. Danach wachten die Marborner auf und konnten das Spiel in der ersten Halbzeit ausgeglichen gestalten. Es gab weiterhin Chancen auf beiden Seiten, ein Tor wurde aber nicht mehr erzielt. Beide Mannschaften verschossen noch jeweils einen 7-Meter.
In der zweiten Halbzeit wirkte Marborn ungewohnt gehemmt und zu zaghaft. Der Angriff konnte sich nur selten durchsetzen, das Mittelfeld spielte zu viele Fehlpässe und die Abwehr wirkte ungeordnet und griff die starken Stürmer der JSG Kinzig zu spät an. Einzig Torhüter Felix Dill hielt was zu halten war, er konnte aber auch das Fortziehen des Gegners auf 5:0 nicht verhindern. Erst bei diesem Spielstand gelang Leon Schneider das 5:1, was die JSG Kinzig noch auf 6:1 erhöhte.

Bambini: SG Oberkalbach : SG Marborn 0:6 (0:3)

Das zweite Spiel unserer Bambini entwickelte sich zu einer sehr einseitigen Partie. Marborn war von Beginn an läuferisch und spielerisch stärker und ging früh durch Fabio Lauer mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit erspielten sich unsere Mannschaft weitere gute Möglichkeiten, ein Tor wollte zunächst aber nicht glücken. Der andauernde Druck auf die Abwehr Oberkalbachs zahlte sich zum Ende der ersten Halbzeit aber aus. Fabio Lauer erzielte das 2:0 und Laurenz Dill mit seinem ersten Tor das 3:0, mit dem es in die Halbzeit ging.