Jugendabteilung

Jugend

Seit dem Jahr 2010 gibt es bei der SGM wieder eine neue Generation von Kindern, die zum Fußballsport gefunden haben. Eine Bambinimannschaft hat sich mit 13 Kickern sowohl aus Marborner, als auch aus Kindern von anderen benachbarten Orten gefunden. Ab der Spielrunde 2011/2012 hat sich die Spielerzahl auf rd. 20 erhöht und somit konnte die SGM eine eigenständige G- und F-Juniorenmannschaft stellen, welche auch in der aktuellen Spielrunde 2012/2013 an den Start geht. Die Spiele der jungen Nachwuchshoffnungen finden in der Regel am Samstag statt, die Spiele sind mit Uhrzeit und Spielort auf Marborn.de erfasst.  Besuchen Sie diese Spiele, es lohnt sich! Neben den Spielen organisieren Betreuer, Verein und die Eltern zahlreiche Aktivitäten. Höhepunkt hierbei war das Erlebnis als Einlauf-Kids beim Zweitligisten FSV Frankfurt im Spiel gegen den Karlsruher SC vor rd. 7.000 Zuschauern, begleitet von Eltern, Großeltern und Bekannten. Ein unvergessliches Erlebnis. Wer die Nachwuchshoffnungen der SGM sind, sehen Sie, wenn Sie links im Menü auf die beiden Mannschaften (F- und G-Junioren) klicken. Die SGM legt ganz besonderen Wert auf die Förderung der kleinen und kleinsten Kicker. Helfende Hände sind daher sehr gerne gesehen und mögen sich bei Interesse bitte mit den Trainern und Betreuern bestehend aus Alexander Noll (Tel.: 06663 / 809862), Karsten Dill (Tel.: 06663 / 918344) und Patrick Artus (Tel.: 0175-4042120) in Verbindung setzen.

 

Jugendmannschaften SG 1927 Marborn Saison 2013/2014

sgm-jugend-2013-10-01-0047-600px

Hintere Reihe von links: Trainer Alexander Noll, Mika, Corvin, Lars, Hannes, Timo, Jan-Luca, Tim, Laurenz, Kevin, Lukas,
Jugendleiter  Patrick Artus, Trainer Karsten Dill
Vordere Reihe von links: Tim, Fabio, Leon, Otis, Felix, Leon, Max, Ole, Louis

 

SG Marborn : JSG Distelrasen 5:2 (2:0)

Verdient und ungefährdet war der  5:2 Erfolg gegen die JSG Distelrasen. Bis kurz vor Schluß hinten sehr sicher und konzentriert stehend, vorne mit mäßiger Chancenauswertung, das reichte. Zu Beginn gab es eine lange Abtastphase, bevor beide Mannschaften mutiger agierten.

SG Marborn : JSG Heiligenborn 2:3 (1:1)

Wieder ein Heimspiel und wieder verloren. Wir schaffen es im Moment nicht, unsere Chancen konsequent zu nutzen und verlieren daher unnötig unsere Spiele. Das Spiel gegen die JSG Heiligenborn war hier wieder ein Beispiel für. Gute Chancen in Halbzeit eins und zwei, leider aber meist vergeben oder am Torhüter gescheitert.

Nach dem tollen Pokalhalbfinale gegen den JFV Bad Soden-Salmünster durfte die E-Juniorenmannschaft der SGM am Vatertag am Main-Kinzig-Pokal in Niederrodenbach teilnehmen. Hier ging es gegen die Endspielteilnehmer der Fußballkreise Hanau und Gelnhausen, organisiert wurde das Turnier vom Main-Kinzig-Kreis. Vorab schon mal Dank für die gute Organisation und Bewirtung durch den gastgebenden Kreis Hanau und den Verein Germania Niederrodenbach.

SG Marborn : JFV Bad Soden-Salmünster 3:2 (0:0)

Es war das erwartet schwere Spiel gegen einen starken Gegner. Vor allem in der zweiten Halbzeit nahm das Spiel Fahrt auf und wurde zu einem echten Pokalfight mit einem furiosen Finale in der Nachspielzeit. Das Erreichen des Kreispokalfinales ist ein großer Erfolg der Jungs um Alexander und Detlef. Das Finale findet am Sonntag, den 31.05.2015 um 13 Uhr in Steinau statt.

JSG Freiensteinau : SG Marborn 1:15 (1:10)

Einen klaren Erfolg gab es am Samstagmorgen bei der JSG Freiensteinau. Das Ergebnis spricht für sich und spiegelt des Spielverlauf wieder. Die Spieler der JSG wehrten sich tapfer, hatten aber vorallem unserer Schussstärke nichts entgegenzusetzen.

SG Marborn : JSG Schlüchtern/Elm 2:1 (2:0)

Mit großem Kampf und Einsatz gelang unseren E-Junioren ein Überraschungserfolg gegen den Tabellenführer aus Schlüchtern/Elm. Garant des Erfolges war heute Torhüter Felix, der in der zweiten Halbzeit die Gegner schier zur Verzweiflung brachte. Aber alle Spieler verdienen sich heute ein Sonderlob, jeder gab alles und war ein Teil des schönen Erfolges.

SG Marborn : JSG Freiensteinau Mädchen 4:5 (3:2)

So muss ein Jugendspiel sein. Packend, ausgeglichen und spannend bis zum Schluß, leider mit einem unglücklichen Ende für uns. Beeinflußt wurde das Spiel vom starken Wind, den wir in der ersten Halbzeit im Rücken hatten und somit unser Vorteil war, im zweiten Abschnitt naürlich dann genauso nachteilig war.

Kreispokalhalbfinale E-Junioren und Kreispokalfinale D-Junioren

Unterstützt unsere Jungs! Am Sonntagmorgen, den 10.05.2015 um 11 Uhr spielen unsere E-Junioren zuhause im Kreispokalhalbfinale gegen den JFV Bad Soden-Salmünster. Schon das Erreichen des Halbfinales ist ein toller Erfolg der Mannschaft, aber die Jungs wollen mehr. Kommt und feuert die Mannschaft um Alexander Noll und Detlef Müller an! Kaffee und Snacks werden angeboten.

Am Dienstag, den 12.05.2015 findet das Kreispokalfinale der D9-Junioren in Marborn auf neutralem Platz statt. Mit der SG Ulmbach und dem JFV Bad Soden-Salmünster stehen sich starke Mannschaften gegenüber, die ein spannendes Spiel erwarten lassen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die SG Marborn freut sich auf Euer Kommen.

JSG Altengronau/Jossa : SG Marborn 4:2 (2:1)

Jede Medaille hat zwei Seiten, eine glänzende und eine matte. Heute haben wir leider wieder die matte Seite der Jungs gesehen. Und leider ist wieder ein absoluter Stammspieler ausgefallen. Niklas hat sich bei einem Fußballspiel schwer am Bein verletzt und fällt längere Zeit aus. Wir wünschen Niklas alles Gute und eine schnelle Genesung. Niklas, komm schnell weider, Deine Jungs brauchen Dich.