Erste Mannschaft

1. Mannschaft

SGM-erste-mannschaft-2015-2016
Hinten v. l. n. r.: Christoph Bangert, Jannik Frischkorn, Daniel Petrovic, Alen Ejupovic, Wolfgang Lauer, Dennis Ellison, Oluwatobi Sömmer, Sebastian Lifka, Oliver Glaschke, Andreas Schneider, Sascha Riedl
Vorne v. l. n. r.: Kai Ellenbrand, Alexander Walter, Philipp Hoffmann, Maximilian Kleiss, Patrick Griess, Florian Müller, Sandro Acampa, Artur Sejder
Es fehlen Kristof Koch & Sergej Schäfer

Unsere Erste Mannschaft! In der vergangenen Saison 2014/2015 konnten wir mit dem fünften Platz der A-Liga unterm Strich zufrieden sein. Unser Ziel war es die sehr junge Mannschaft zu einem Team zu formen und in der A-Liga mitzuhalten. Was leider fehlte war eine Konstanz in den Leistungen und den Ergebnissen. Es gab mehrere Serien mit vielen gewonnenen, aber auch verlorenen Spielen hintereinander. Nicht immer war der Gegner daran Schuld, oftmals machten wir uns das Leben selbst schwer. Doch wie gesagt, der 5. Tabellenplatz am Saisonende ist ein vorzeigbares Ergebnis, mit dem der Verein, der Trainer und die Mannschaft zufrieden sind. Der Anschluss zu den Topplatzierungen riss im Saisonendspurt deutlich ab, so dass wir 15 Punkte Rückstand auf den Viertplatzierten hatten. Viel erwähnenswerter sind jedoch die immerhin 17 Punkte Abstand auf einen Relegations-/Abstiegsplatz.

Die Entscheidung an Olli Glaschke als Spielertrainer festzuhalten, viel bereits frühzeitig in der letzten Saison und erweist sich nachwievor als eine sehr gute Entscheidung! Der Verein wünscht seinem Aushängeschild - der Ersten Mannschaft - viel Erfolg und den einzelnen Spielern keine größeren Verletzungen!

Die aktuellen Ergebnisse und die Tabelle finden Sie hier.

Nach der gestrigen Niederlage unseres stärksten Konkurrenten um das Aufstiegsrennen SV Marjoß in Oberkalbach (2:0; hier geht's zum Spielbericht), ist uns der Herbstmeistertitel nicht mehr zu nehmen!

Zwar hatte Marjoß diese Chance auf den Herbstmeistertitel bereits beim 2:2 Unentschieden in Höf und Haid verspielt, jedoch haben die schwarz-gelben erst gestern ihr Nachhol- und damit letztes Hinrundenspiel absolviert. Nun steht die SG Marborn mit vier Punkten Abstand (das abgesagte Spiel gegen die SG Huttengrund II wurde bei fussball.de noch nicht als 3:0-Sieg gewertet) auf dem Tabellenplatz, den die Mannschaft in dieser Saison am längesten inne hatte, nämlich auf der 1!

Heißt die Devise. Nach dem Punktgewinn im Topspiel gegen Marjoß steht bereits am nächsten Spieltag der nächste Kracher ins eigene Haus. Der Tabellendritte FSV Schlüchterner Löwen ist angekündigt. Die Elf der SGM braucht sich als Tabellenführer jedoch nicht zu verstecken. Am Sonntag wird dann die Frage beantwortet: Löwenbändiger oder Katzenfutter?

Bis dahin gibt es in der Galerie Bilder vom Sieg der SGM gegen Oberkalbach!

sgm-oberkalbach-09102011-0029-2

Am gestrigen Sonntag fand das ersten Saisonspiel der A-Liga Schlüchtern auf heimischen Rasen gegen den SV Herolz statt. Hierzu folgend der heutige Artikel der Kinzigtal Nachrichten (plus Bilder von Ralf Hofacker):

[...] Auf fünf Spieler musste Coach Oliver Glaschke verzichten. Zu allem Überfluss verletzte er sich nach einer halben Stunde und konnte wie Mannschaftskollege Wolfgang Lauer nicht weiterspielen. "Am Ende konnten wir dann einfach nicht mehr dagegenhalten", lobte Glaschke dennoch die läuferisch wie kämpferisch ansprechende Leistung seiner Elf. "Der Akku war einfach leer", kommentierte Glaschke. Tore: 1:0 Oluwatobi Sömmer (65.), 1:1 Christian Hofmann (80.), 1:2 Dennis Gerlach (85.), 1:3 Nico Andic (90.) [...]

Freud und Leid im Spiel der SG Marborn gegen den SV Herolz. Trotz einer kämpferisch überzeugenden Leistung der SGM und dem von Oluwatobi Sämmer per Elfmeter erzielten Führungstreffer, konnte sich nach dem Schlusspfiff der SV Herolz über die ersten drei Punkte der Saison freuen.

fussball-a-liga-schluechtern-sg-marborn-sv-herolz-03082014-0024-kl

Am gestrigen Sonntag bestritt die Mannschaft der SGM gegen Oberndorf II ihr erstes Spiel im Kalenderjahr 2012. Das Spiel fand in Oberndorf auf Kunstrasen statt. Es waren also trotz der winterlichen Verhältnisse sehr gute Bedingungen gegeben.

sgm-oberndorf-II-2012-02-12_0037-kl

Marco Günther hatte in der ersten Halbzeit zweimal die Führung auf dem Fuß.