Am vergangenen Samstag fand das erste von vier Qualifikationsturnieren des Hallenmasters Schlüchtern statt. Hierbei konnten wir nur den fünften von sechs Plätzen belegen.
Folgend der Bericht von osthessen-zeitung.de vom 12.01.2014:

Hallenkreismeisterschaften Schlüchtern – Niederzell und Bellings weiter

Qualifikationsturnier Hallenkreismeisterschaft Schlüchtern 2014Schlüchtern (fs) – Der erste Vorrundenspieltag der Schlüchterner Hallenfußball-Kreismeisterschaften hielt bereits die erste Überraschung bereit: Gruppe A gewann überraschend B-Ligist SV Niederzell und blieb dabei ungeschlagen, Zweiter wurde der favorisierte Kreisoberligist FV Bellings. Die hochgehandelte SG Schlüchtern/Elm wiederum verpasste den Einzug in die Endrunde.

 

Der A-Liga-Spitzenreiter Schlüchtern/Elm hatte am Ende zwar das beste Torverhältnis aufzuweisen und zeigte sich einmal mehr torhungrig, hätte die letzte Partie des Tages allerdings gewinnen müssen, um noch an Bellings vorbeizuziehen. Mit dem 0:0 in einem richtigen „Endspiel“ sicherte sich das Team von Heiko Breitenberger allerdings das Weiterkommen. Als große Überraschung präsentierte sich vor allem Niederzell, das mit den Futsal-Regeln am besten zurecht kam und im Derby gegen Schlüchtern/Elm vorzeitig die Weichen stellte. A-Ligist SG Marborn, im Vorjahr noch im Masters erst im Halbfinale gescheitert, stellte mit Oliver Glaschke (sieben Tore) zwar den besten Torschützen des ersten Spieltags, kam jedoch nur zu drei Unentschieden und verlor die letzte Partie des Tages gar mit 1:7 gegen die SG Distelrasen. Der B-Ligist schaffte nach schwachem Beginn noch die Wende und setzte sich am Ende vor Marborn und Hohenzell auf Rang vier.

Die Schiedsrichter Bernhard und Olivia Depta, Kai Flechtner (alle Huttengrund), Marius Gärtner (Kressenbach) sowie Sebastian Krieger (Ulmbach) hatten die Begegnungen gut im Griff und auch das Zuschauerinteresse war groß: Über 200 Zahlende waren in die Großsporthalle gekommen. „Ich denke, wir sind auf dem richtigen Weg“, befand Kreisfußballwart und Turnierleiter Dietmar Pfeiffer (Schlüchtern), der beim SV Niederzell mit Sven Bernt – eigentlich im Feld zuhause – den besten Torwart der Vorrundengruppe ausmachte.

Gruppe A

SG Distelrasen

SV Niederzell

SG Schlüchtern/Elm

SG Marborn

SG Hohenzell

FV Bellings

Distelrasen – Niederzell 1:3

Schlüchtern/Elm – Marborn 3:3

Hohenzell – Bellings 1:2

Schlüchtern/Elm – Distelrasen 7:0

Bellings – Niederzell 2:2

Marborn – Hohenzell 2:2

Distelrasen – Bellings 0:3

Hohenzell – Schlüchtern/Elm 0:4

Niederzell – Marborn 5:4

Hohenzell – Distelrasen 1:2

Marborn – Bellings 2:2

Schlüchtern/Elm – Niederzell 1:2

Marborn – Distelrasen 1:7

Niederzell – Hohenzell 2:2

Bellings – Schlüchtern/Elm 0:0

Tabelle Gruppe A

1. SV Niederzell            5          14:10    11

2. FV Bellings               5          9:5       9

3. SG Schlüchtern/Elm  5          15:5      8

4. SG Distelrasen         5          9:15      6

5. SG Marborn              5          12:19    3

6. SG Hohenzell            5          6:12      2

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren